Corso Porta Nuova 80, 37122 VERONA 045 8011510 info@verona-casacavallino.com

Residenz in Verona

- Julias Haus und Grab Residence Casa Cavallino
Menu Jetzt buchen;
Loading...
0/6

Julias Haus und Grab

Capulets Haus, besser unter der Bezeichnung Julias Haus bekannt, stammt aus dem dreizehnten Jahrhundert.

Das Turmhaus war lange Zeit Eigentum der Familie Del Cappello, deren Wappen auf dem Innenbogen des Hofes geschnitzt ist. Die sichtbare Backsteinfassade, unter der der berühmte Balkon zum Vorschein tritt, auf dem Julia zu Romeo gesprochen haben soll, ist mit eleganten, dreilappigen Fenstern dekoriert. Es kann gegen Kauf eines Tickets besichtigt werden. Auf verschiedene Etagen verteilt bietet es eine plausible Rekonstruktion der typischen Adelsresidenzen des vierzehnten Jahrhunderts, die von einer breiten Palette mittelalterlicher Keramiken aufgewertet wird.

Vom ursprünglichen Haus bleiben Spuren eines Gemäldes, das Ghirlanden aus Hermelinhäuten, die von den Reichen zur Verschönerung ihrer Häuser benutzt wurden, darstellt. Hinten im Hof steht die Bronzestatue von Julia des Bildhauers Nereo Costantini, die jedes Jahr von Tausenden von Touristen aus der ganzen Welt besichtigt wird. Julias aus dem Jahr 1937 stammende Grab ist in einem ehemaligen Kapuzinerkloster aus dem dreizehnten Jahrhundert untergebracht. Hier wollte der Leiter der Veroneser Museen Antonio Avena das Grab der jungen Capulet platzieren, nachdem bereits im frühen neunzehnten Jahrhundert ein leerer Sarkophag aus rotem Marmor im Garten des ehemaligen Klosters als Grabstätte der Shakespeareheldin angesehen wurde. Ganz in der Nähe stellt das Museum G. B Cavalcaselle veronesische Fresken aus verschiedenen Epochen aus.

Via Cappello, 23, 37121 Verona
Kontakte

Kontakte

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.